Fertighaus-Hausbau

Fertigteil-MassivhausBei der Ziegelverbundbauweise handelt es sich um eine moderne, leichte Massivbauweise im Fertigteilbau, die eine dankbare Alternative für potenzielle Eigenheimbesitzer darstellt, die mit wenig Aufwand und ohne zusätzliche Innenausbau- und Verschalungsarbeiten ein Massivhaus mit hoher Wärmedämmung bauen möchten. Bei der Ziegelverbundbauweise entfällt jedoch die Stein-auf-Stein-Schichtung, denn die Wände sind bereits in Modulen vorgefertigt. Ziegel- oder Bruchsteine sind ein seit Jahrhunderten bewährtes und langlebiges Baumaterial für Wohnhäuser und Bauwerke jeglicher Art. Ein Haus aus Stein gilt als besonders stabil, sicher und brandbeständig.

Normalerweise sind Ziegel zu schwer, um transportierbare Fertigteilwände herzustellen. Aufgrund moderner Technologien konnten jedoch leichtere, ziegelähnliche Werkstoffe entwickelt werden, die sich zur Vorfertigung eignen und den hohen Anforderungen an den europäischen Schall-, Brand- und Wärmeschutz gerecht werden. Diese Materialien weisen ähnlich gute Eigenschaften auf wie Häuser in Massivbauweise. Hierbei helfen Stahlnetze und Gitter, auf denen die Grundziegel aus Lehmgemisch aufgebracht und gebrannt werden. Die so entstandenen Platten kommen in einen Rahmen und werden wie herkömmliche Fertigbauteile verbaut.

 

Vorteilhaftes Massivhaus aus Fertigteilen

Ziegelverbund-MassivhauswandDie im Werk nach Aufmaß vorgefertigten Ziegelbauteile werden mittels Stahlarmierungen stabilisiert. Für Türen und Fenster werden Überlager verwendet. Die in dieser Weise errichteten Häuser entstehen im Trockenbau, das heißt, sie benötigen keine langwierigen Trockenzeiten, wie es beim Mörteln einzelner Steine notwendig ist. In relativ kurzer Bauzeit, oft reichen fünf Werktage, entsteht der Rohbau mit tragenden Wänden, Zwischenwänden und Deckenelementen. Damit eignet sich die Ziegelverbundbauweise besonders für Gegenden mit schwierigen Witterungsverhältnissen, weil nach dem Rohbau sofort mit dem Innenausbau begonnen werden kann.

Montage von Massivhaus-FertigwändenIn Ziegelverbundbauweise errichtete Eigenheime haben eine hohe Wertbeständigkeit, denn trotz des veränderten Produktionsverfahrens behält das Baumaterial all seine positiven Eigenschaften bei. Der Rohbau aus Ziegelverbundplatten wird wie jedes herkömmliche Steinhaus von außen verputzt und/oder verkleidet. Ziegel sorgen für ein angenehmes, gesundes Raumklima, nehmen Feuchtigkeit auf und geben sie langsam wieder ab. Ziegel besitzen einen natürlichen Kachelofen-Effekt - sie können Wärme speichern und nach innen ableiten. Voraussetzung: Der Effekt wird nicht durch ungeeignete Wärmedämmsysteme verhindert. Als natürlicher, umwelt- und schadstofffrei produzierter Werkstoff eignen sich Ziegel besonders für Allergiker.

 

Natürlich sicherer Brandschutz

Weil Ziegel bereits gebrannt haben, also "verbranntes" Material sind, weisen sie exzellente Brandschutzeigenschaften auf. Sämtliche Brandschutzmaßnahmen werden somit auf ein Minimum reduziert. Aufgrund der hohen Bestandsdauer und Haltbarkeit massiver Ziegelbauten und natürlich wegen ihrer geringen Bauzeit ist die vereinfachte Ziegelverbundbauweise als besonders wirtschaftlich anerkannt. Lassen Sie sich von Ihrem Hausanbieter beraten, informieren Sie sich über die zahlreichen Vorteile eines Hauses aus Ziegelsteinen und nutzen Sie die geld- und zeitsparende Fertigteilvariante mittels Ziegelverbund.

 

 

 

© 2017 www. fertighaus-hausbau .de